Skip to main content

Mitarbeiter

Prof. Dr. Karsten Laudien

Zur Person:

  •  Studium der Theologie und Philosophie in Berlin und Paris
  •  Professor für Ethik an der Evangelischen Hochschule Berlin
  •  Gastprofessur für Philosophie Université Toulouse le Mirail (2012 und 2018)
  •  bis heute Vorsitzender der Ethikkommission der EHB
  • Forschungsaufenthalt in Entebbe/Uganda (2022)

Forschungsschwerpunkte:

  • Forschungen zur Ethik, Geschichte der Jugendhilfe, der DDR-Aufarbeitung, Geschichte der Pädagogik, Kulturanthropologie

Buchpublikationen (Auswahl)

  • Leid und Unrecht. Kinder und Jugendliche in Behindertenhilfe und Psychiatrie der BRD und DDR 1949 bis 1990, Psychiatrie Verlag 2021, mit Heiner Fangerau, Anke Dreier-Horning, Volker Hess, Maike Rotzoll, Nils Löffelbein
  • Erziehungsvorstellungen in der Heimerziehung der DDR (mit Chr. Sachse), Expertise im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, Berlin 2013
  • Jugendhilfe und Heimerziehung in der DDR (mit Anke Dreier-Horning), Schwerin 2022 (2. Aufl.)
  • Zwangsarbeit. Über die Rolle der Arbeit in der DDR-Heimerziehung (mit Anke Dreier-Horning), Berlin 2018
  • Die Schöpfung der ewigen Wahrheiten. Zur philosophischen Gotteslehre bei Rene Descartes, Berlin 2004

Aufsätze (Auswahl)

  • Das Ende der Anstalt? – Sozialistische Jugendhilfe in der DDR, in: (Hg.), Das Ende der Anstalt? Stationäre Großeinrichtungen, öffentliche Kritik und Deinstitutionalisierung seit den 1970er Jahren. Münster 2021
  • Adoption, Art. In: Handbuch „Philosophie der Kindheit“ (Hg. Johannes Drerup, Gottfried Schweiger), Berlin 2019, S. 445-454
  • Die Kontinuität des Gegenübers. Ethische und Sozialisationstheoretische Aspekte im neuen Vormundschaftsgesetz, in: Das Jugendamt (Hg. Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht), Nr. 6/2012, S. 300-307
  • Umerziehung und Menschenbild in der DDR-Heimerziehung. Von der „Allmacht“ der Pädagogik, in: Trauma und Gewalt. Forschung und Praxisfelder Nr. 4/2014, S. 134-142

Prof. Dr. Anke Dreier-Horning

Zur Person:

  • Studium der Philosophie, Sozialwissenschaft und ev. Religion in Rostock (2001-2006)
  • Professorin für Pädagogik in der Sozialen Arbeit an der Ev. Hochschule Berlin

Forschungsschwerpunkte:

  • DDR-Heimerziehung und Jugendhilfe
  • DDR-Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Sowjetische Pädagogik, insbesondere Makarenkoforschung

Publikationen (Auswahl)

  • Jugendhilfe und Heimerziehung der DDR. (gemeinsam mit K. Laudien) Sozialpädagogische, rechtliche und politische Grundlagen, Heimerziehung und Einrichtungen, Folgen und Aufarbeitung, Schwerin 2021.
  • Leid und Unrecht. Kinder und Jugendliche in Behindertenhilfe und Psychiatrie der BRD und DDR 1949 bis 1990, Psychiatrie Verlag 2021, gemeinsam mit Heiner Fangerau (Hg.), Volker Hess (Hg.), Karsten Laudien (Hg.), Maike Rotzoll (Hg.).
  • Anton S. Makarenko. Leben, Werk und Rezeption, Berlin 2022.
  • Wie Anton S. Makarenko ein Klassiker der Pädagogik wurde. Eine kritische Auseinandersetzung mit dem aktuellen Stand der Makarenkoforschung und der Rezeptionsgeschichte in Deutschland, Dissertation an der Universität Rostock, 2020.
  • Einführung. Heimerziehung der DDR. (gemeinsam mit K. Laudien), Schwerin 2012.
  • Pädagogisches Niemandsland. Die Durchgangseinrichtungen der ehemaligen Nordbezirke der DDR von 1949 bis 1989, Schwerin 2015.
  • Streckenläufer. „Erziehung zur und durch Arbeit“ in den Jugendwerkhöfen der ehemaligen Nordbezirke der DDR, Schwerin 2016.
  • Zwangsarbeit. Zur Rolle der Arbeit in den Jugendhilfeeinrichtungen der DDR. (gemeinsam mit K. Laudien), Berlin 2017.
  • Abenteuer Ethik 2 (gemeinsam mit Melanie Heise u.a.), Buchner Schulbuch Verlag, 2018.

Aufsätze (Auswahl)

  • Richard Schröder. Die SDP und ihr ideelles Umfeld; in Carl, Willi u.a.: Sozialdemokratie in Brandenburg (1933-1989/90). Lebenswege zwischen Widerstand, Vereinnahmung und NeubeginnBonn 2022, S. 254-266.
  • Kinderarbeit; in: Drerup, Johannes, Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Handbuch Philosophie der Kindheit, J. B. Metzler Verlag, 2019.
  • Die Heimerzieherausbildung der DDR; in: Laudien, Karsten; Dreier-Horning, Anke: Jugendhilfe und Heimerziehung im Sozialismus, Berlin 2016.

Arthur Emmanuel Kangye

Zur Person:

  • Studium des International Business in Uganda an der Makerere University (2014-2018)
  • Mitarbeiter von Immersion Uganda SMC seit 2018

Annabell Bergander

Zur Person:

  • Studium der Sonderpädagogik ISS/Gym und Deutsch auf Lehramt mit den Förderschwerpunkten geistige, körperliche/ motorische und emotionale/soziale Entwicklung an der Humboldt-Universität zu Berlin (2019-2021)
  • Studium der Sozialen Arbeit an der Evangelischen Hochschule zu Berlin seit 2022

Martina Meiselbach

Zur Person:

  • Bachelorstudium Geschichte/Germanistik an der Universität Erfurt (2013-2015)
  • Bachelorstudium Geschichte/Slawistik an der Technischen Universität Dresden (2015-2019)
  • Masterstudium an der Technischen Universität Dresden seit 2019